Lot: 258

98. Auktion

Anthropomorphe Gesichtsmaske

D. R. Kongo, Ubangi, Bwaka (Ngbaka) / Mbanja

Provenance Size Starting price / estimated price
Belgian Private Collection H: 27 cm 2500 EUR
plus 23 % commission, VAT, transport and insurance

Holz, Pigmente,

Eine nahezu identische Maske publiziert im Artikel H. Burssens "Mask styles and mask use in the north of Zaire", in: Herreman & Petridis,1993, S. 227 (AHDRC 0036161). Siehe auch AHDRC 0036160 und 0144726.

Laut Burssens kann es als gesichert gelten, dass die Ngbaka im Rahmen von Initiations- und Beschneidungsritualen ("gaza") Masken verwendet haben, es ist jedoch kein einheitlicher Stil auszumachen.

Nach Überlieferung der Ngbaka wurde der Brauch der Beschneidung zusammen mit den Masken und Utensilien von den Mbanja übernommen, was laut Burssens ein Hinweis darauf sein könnte, dass viele Ngbaka-Masken von Bildhauern der Mbanja geschaffen wurden.


Herreman, Frank & Constantijn Petridis (ed.), Face of the Spirits, Tervuren 1993, p. 227